Einführung von DFS

und weitere Änderungen an der Fileservice-Struktur

Ein Distributed File System und ähnliche Änderungen der Fileservices machen oft eine Anpassung von Verzeichnissen und Zugriffsrechten notwendig. Ziehen Sie in der grafischen Oberfläche von migRaven.one schnell und einfach Ihre Strukturen um und lassen Sie alle notwendigen Änderungen der Zugriffsrechte automatisch durch migRaven.one erledigen. 

Viele Administratoren aus der ehemaligen Novell-Welt erinnern sich mit Wehmut an den Komfort, den sie dort genossen haben: Wenn z.B. ein User in der fünfzehnten Verzeichnisebene Zugriffsrechte benötigte, dann hat man diese Berechtigung eingerichtet und das Filesystem hat sich um alles weitere gekümmert, das dafür notwendig war. Es wurde sichergestellt, dass der User vom Share bis in dieses Verzeichnis gelangen konnte und dass er den entsprechenden Zugriff erhielt. Dafür war weder der Aufbau von Berechtigungsgruppen noch die Konfiguration von Listberechtigungen notwendig.

In der Welt der Microsoft-Filer sieht das leider ein bisschen anders aus:

Hier muss alles manuell aufgebaut und jede Abhängigkeit bedacht werden. Aus diesem Grund sollte man etablierte Strukturen – so sie denn tatsächlich mit optimalen Berechtigungen ausgestattet sind, was in vielen Fällen allerdings zu hinterfragen ist – niemals wieder anfassen – eigentlich. Häufig kommt es aber vor, dass ein Unternehmen umstrukturiert wird und deshalb ganze Verzeichnisbäume geändert werden müssen. Und an dieser Stelle geht es mit dem Aufbau der Berechtigungen wieder neu los. Vor allem die Listberechtigungen, die für das Browsen durch den Verzeichnisbaum benötigt werden, um zum eigentlichen Verzeichnis zu gelangen, sind ohne Hilfsmittel nur mit großem Aufwand zu generieren.

Jede Änderung an der Verzeichnisstruktur macht Änderungen an den Berechtigungen notwendig.

Hier liegt gerade die Stärke von migRaven: Der Gruppenassistent kümmert sich um alles! Für Sie ist es wie unter Novell: Sie vergeben in einem Arbeitsgang für viele Verzeichnisse eine Berechtigung und migRaven.one kümmert sich um alles Notwendige. Dazu gehört das Erstellen der Berechtigungsgruppen für das Verzeichnis selbst – z.B. eine Gruppe für „Leseberechtigungen“ und eine für „Ändern“ und eben die notwendigen Listberechtigungen. Und zum Schluss werden alle Berechtigungen im Verzeichnisbaum gesetzt – automatisch und korrekt. Lassen Sie alles vollautomatisch und in einem Rutsch von migRaven.one aufbauen. Was vorher Wochen dauerte, wird von migRaven.one in kürzester Zeit erledigt.

Screens

Screen migRaven.one fuer Button

Die Funktionen von migRaven:

  • Rechte-Visualisierung im AD

    AD-Objekte sehen & Zusammenhänge verstehen

    migRaven.one lässt Sie bequem durch Ihre AD-Objekte browsen, um die komplexen Zusammenhänge, Mitgliedschaften und Beziehungen zwischen den Benutzerkonten und den Berechtigungsgruppen zu verstehen. So lassen sich umfassende Informationen einholen, aber auch Fragen zu den Berechtigungen einzelner User oder Gruppen werden gezielt beantwortet.
  • Rechte-Visualisierung auf Verzeichnissen

    Zugriffsrechte schnell und einfach einsehen

    Die Voraussetzung für eine effiziente Bearbeitung von (oft historisch gewachsenen) NTFS-Berechtigungen ist das Verständnis für die IST-Situation. migRaven.one bietet Ihnen den Überblick über Ihre Berechtigungssituation, beantwortet gezielt Fragen zu den Zugriffsrechten einzelner User oder Verzeichnisse und schafft damit die Grundlage weiteren Handelns.
  • Reporting

    Kennzahlen zu Fileserver & Active Directory

    Eine fundierte Zahlenbasis hilft, Probleme zu identifizieren und Fortschritte greifbar zu machen. migRaven.one unterstützt Sie migRaven.one mit verschiedenen Reports sowohl zu Ihren Fileservices als auch zu Ihrem AD.So erhalten Sie unkompliziert wertvolle Indikatoren für den Zustand Ihrer Verzeichnis- und Berechtigungsstruktur.
  • Automatische Konsistenz

    Gruppenstrukturen nach Best-Practice

    migRaven.one analysiert Ihre aktuelle oder geplante Berechtigungsstruktur und bringt alle vorhandenen Berechtigungen automatisch in eine neue, saubere Struktur aus Berechtigungsgruppen.
    Dabei werden vorhandene Direktberechtigungen, Mehrfach-Berechtigungen und andere Probleme erkannt und vollständig bereinigt.
  • Automatische Listrechte

    Für alle Zugriffsrechte, in allen Verzeichnissen

    migRaven.one analysiert Ihre aktuelle oder geplante Berechtigungsstruktur und überarbeitet selbstständig alle Listberechtigungen. Dazu liest migRaven.one die Verzeichnis- und Berechtigungsstruktur ein, identifiziert alle Berechtigungsendpunkte und setzt nach dem Need-To-Know-Prinzip automatisch genau die Listrechte, die tatsächlich benötigt werden.
  • Simulation

    Das Ergebnis schon vorher sehen

    Dank innovativer Graphen-Datenbank kann migRaven.one komplexe Verzeichnis- und Berechtigungsstrukturen vollständig einlesen und simulieren. So können Resultate von neuen Berechtigungsstrukturen und ganzen Verzeichnis-Redesigns auf Konsistenz und Effizienz hin geprüft werden, bevor die Änderungen auf das Live-System übertragen werden.
  • Modellierung der Berechtigungen

    Verzeichnisse & Zugriffsrechte entwerfen

    Alles, was mit Berechtigungen zu tun hat, ist in der Regel aufwendig und unterliegt gerade in Live-Systemen einem gewissen Zeitdruck. migRaven.one bietet einen Simulationsmodus (Sandbox), der das Live-System abbildet und den ungestörten Auf- oder Umbau von Verzeichnis- und Berechtigungsstrukturen ermöglicht.
  • ReDesign von Verzeichnisstrukturen

    Klare Ordnerstrukturen für klare Zugriffsrechte

    Sind die Verzeichnisstrukturen zu komplex, können weder die User noch die Administratoren effizient arbeiten. User produzieren dann schnell massenhaft redundante Daten in eigenen Ordnerstrukturen, während die Administratoren den Überblick über die entsprechenden Zugriffsrechte verlieren. migRaven.one hilft, beiden Problemen nachhaltig zu begegnen.
  • ReScan

    Halten Sie Ihr Projekt auf dem neuesten Stand!

    Zwischen dem Zeitpunkt eines intitialen Scans und der eigentlichen Migration, Umstrukturierung oder Bereinigung kann einige Zeit vergehen, während stetig weitere Änderungen am laufenden System stattfinden. Diese Delta-Daten können von migRaven.one ermittelt werden und fließen so problemlos in Ihren laufenden Überarbeitungsprozess ein.
  • Flexible Berechtigungsgruppen

    Individuell nach eigenen Vorgaben

    Mit migRaven.one können Sie die Benennung und Beschreibung der automatisch gebildeten Berechtigungsgruppen flexibel nach eigenen Parametern gestalten. So können individuelle Wünsche und unterschiedliche Anforderungen an zukünftige Berechtigungsgruppen erfüllt und automatisch mit geltenden Best-Practices in Einklang gebracht werden.
  • Realisierung und Produktivschaltung

    Umsetzung im Live-System

    Haben Sie Ihre Verzeichnisstruktur und/oder die Berechtigungen in migRaven.one optimiert und möchten die Änderungen nun auf Ihr Live-System übertragen? Kein Problem!
    migRaven.one baut eine parallele Verzeichnis- und Rechtestruktur auf und füllt sie mit Ihren Daten. Sie müssen dann nur noch vom alten auf den neuen Share referenzieren.
  • Links in Dokumenten reparieren

    Migration verlinkter Dateien

    Typische Probleme wie „Meine Tabelle liefert falsche Ergebnisse“ oder „Meine PDF-Dateien sind unvollständig“ entstehen, wenn sich bei einer Migration oder einem Redesign die Pfade zwischen den verknüpften Dateien ändern. Das optionale Modul LinkFixer passt alle Verlinkungen automatisch an und verhindert so kaputte Dateien und Produktivitätseinbußen.

 

Arbeitsanleitung im Online-Handbuch  Ι  aikux Berechtigungsworkshop  Ι  Kostenlose Teststellung

 

Haben Sie bereits mit migRaven.one Änderungen an Ihrer Verzeichnisstruktur realisiert? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihre Erfahrung über die Kommentar-Funktion teilen. Positives Feedback ist dabei ebenso willkommen wie Kritik und Verbesserungsvorschläge. Sie nehmen mit Ihrem Kommentar automatisch an unserem Google Nexus 7 Gewinnspiel teil.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr aikux.com Team

Kommentieren