Novell-Fileservices zu Microsoft migrieren

migRaven.one für die bessere Migration der Novell Fileservices

Es ist nicht mehr aufzuhalten, Novell ist aus dem Rennen. Trotz besseren Berechtigungssystems steht früher oder später der Umstieg auf NTFS Fileserver von Microsoft, NetApp oder EMC an – und alle Zugriffsrechte müssen neu aufgebaut werden! migRaven.one automatisiert diesen aufwändigen Prozess und überführt ihre Novell-Zugriffsrechte in die Windows-Welt – schnell, konsistent, streng nach Microsoft Best Practice.

«Unsere Novell-gepflegten Berechtigungen wurden sauber ins neue Windowssystem übertragen.»
H.-J. Wolters, Leiter Netzwerke, VESTOLIT GmbH


Die alten Novell-Zugriffsberechtigungen können über die Trustee.xml in migRaven.one importiert werden. Dann bildet migRaven.one in seiner Datenbank nach Ihren Vorgaben aus den bestehenden Novell-Berechtigungen eine Struktur aus allen Berechtigungen, Berechtigungsgruppen und auch Hilfsberechtigungen, wie z.b. den aufwändigen Listberechtigungen. Die Berechtigungen können direkt in migRaven.one betrachtet, überprüft und bei Bedarf überarbeitet werden. Nach der Validierung werden sie auf Knopfdruck innerhalb kürzester Zeit in die ACLs aller Verzeichnisse geschrieben, wodurch die neuen, sauberen Berechtigungen wirksam werden.

Automatisches Role Mining während der Novell Migration

Benutzerrollen ermöglichen eine einfachere Administration der Berechtigungen. Wenn z.B. ein neuer Mitarbeiter in die Abteilung kommt, wird er der Rolle (Gruppe) hinzugefügt. Dadurch erhält dieser mit einem Schritt mehrere Rechte. Diese Rollen können bei der Migration von Novell durch migRaven.one automatisch identifiziert werden. Dazu wurde ein effizienter Algorithmus entwickelt, der Rollen während der Migration zuverlässig erkennt und automatisch die entsprechenden Rollengruppen im AD erstellt und zur Erteilung der Rechte verwendet.

migRaven macht in einem Arbeitsgang alles fix und fertig!

  • automatische Überführung von Rechten auf Basis von User, Gruppen, OU, O, Rollen:
    Typ wird automatisch erkannt und Rechte entsprechend gesetzt. Gruppen werden, wenn notwendig automatisch gebildet und mit den entsprechenden Mitgliedern gefüllt.
  • Saubere Rechte:
    Rechte werden nach ihren Vorgaben in die entsprechenden Microsoft-Rechte überführt
  • Automatischer Aufbau der Listberechtigungen:
    migRaven.one bietet verschiedene Methoden -> bei allen wird alles Notwendige gleich fertig vorbereitet
  • User Mapping: Alle Benutzer können mittels User Mapping flexibel in das neue Microsoft AD übernommen werden. Auch bei abweichenden Namenskonventionen werden User und deren Berechtigungen korrekt zugeordnet
  • Sandbox Verfahren:
    Sehen Sie vor der eigentlichen Migration, was tatsächlich im Windows sein wird -> sehen Sie vorher das komplette Berechtigungsgruppengeflecht; erkennen Sie vorher Probleme mit Token oder Gruppenverschachtelungen
  • Kontrollierte Bereinigung während der Migration:
    Es ist nicht sinnvoll alles 1-1 zu übernehmen. Die intelligenten Validierungen unterstützen Sie bei der Bereinigung noch bevor migriert wird.
  • migRaven.one erzeugt nur, was wirklich benötigt wird:
    Es werden nur dann Berechtigungsgruppen aufgebaut, wenn diese auch benötigt werden.

 

S02_Szenario-Novell-Migration
Novell-Fileservices zu Microsoft migrieren

Es ist nicht mehr aufzuhalten, Novell ist aus dem Rennen. Trotz besseren Berechtigungssystems steht früher oder später der Umstieg auf NTFS Fileserver von Microsoft, NetApp oder EMC an – und alle Zugriffsrechte müssen neu aufgebaut werden! migRaven.one bringt Ihre Novell-Zugriffsrechte in die Windowswelt – schnell, konsistent, streng nach Microsoft Best Practice.

 

migRaven Referenzberichte:

Novell Migration, 600 User, 3 Tage – migRaven bei der Vestolit GmbH
Referenz_Vestolit_migRaven_aikux.pdf

Novell Migration, 2800 User – migRaven bei der Mainova AG
Referenz_Mainova_migRaven_Novell-Migration.pdf

Unterstützte Systeme

– Alle Novell Systeme von Netware bis Suse Linux Enterprise

Abgrenzung zum Quest NDS Migrator

Der Quest Migrator für NDS/Novell ist ein mächtiges Tool, um die User- und Gruppen-Objekte und die Fileserver aus der Novell Welt in die Microsoftwelt zu holen. Wenn man allerdings die User und die Gruppen schon im AD hat, dann ist es komfortabler und preiswerter, die Migration des Fileservers und deren Berechtigungen statt mit dem Quest Migrator mit migRaven.one durchzuführen.

Der gravierende Unterschied liegt in der kompletten Behandlung der Berechtigungen und dem Aufbau der unter Microsoft notwendigen Listberechtigungen. Der Novell Migrator von Quest setzt nur die tatsächlichen Berechtigungen, die auch unter Novell gesetzt waren im Microsoft System um. Die ebenso wichtigen Hilfsberechtigungen für das Browsen durch das Filesystem werden nicht automatisch gesetzt. Aber das Setzen genau dieser Rechte verursacht den größten Aufwand in der Microsoft-Welt. Man kann das vernachlässigen, wenn man nur Berechtigungen bis in die zweite Ebene der Verzeichnisstruktur setzen muss. Übernimmt man allerdings Berechtigungen aus tieferen Ebenen aus der Novell-Welt, sind die Listberechtigungen wichtige Bestandteile, um die man sich kümmern muss! Der Aufbau der entsprechenden Berechtigungsgruppen, deren Verschachtelung und das Setzen der korrekten Rechte stellt über die Microsoft Bordmittel eine echte Herausforderung dar.

Also wenn Sie schon die User und Gruppen auf andere Art ins AD synchronisiert haben, ist migRaven.one die wesentlich leistungsfähigere Lösung, um den Fileserver inklusive Berechtigungen in die Microsoft-Welt zu bringen.

 

Arbeitsanleitung im Online-Handbuch  Ι  aikux Berechtigungsworkshop  Ι  Kostenlose Teststellung

 

Kommentieren