Analyse, Migration & Management

Für Active Directory und Filesysteme

Strategisches Management

Für Active Directory und Filesysteme

Effiziente Migration

Für Windows Filesysteme und SharePoint

PREV
NEXT

Daten und Berechtigungen analysieren

Analytics-First-Ansatz

Eine intelligente Strategie für die Datenverwaltung und -migration von Unternehmen benötigt zwingend einen Analytics-First-Ansatz, der sicherstellt, dass Sie wissen, welche Daten in welchen Klassen und Ebenen vorliegen.

Informierte Entscheidungen treffen

Das hilft Administratoren, Data Ownern und ggf. auch Nutzern, ein Verständnis über die Datenstrukturen bzw. über die eigenen Daten zu gewinnen und informierte Entscheidungen zu treffen. [mehr]


Analyse von Fileserver und Active Directory

Konsolidierung von gewachsenen Verzeichnis- und Berechtigungsstrukturen
 
Projekt: In diesem 9-monatigen IT-Projekt haben wir eine umfassende Datenkonsolidierung und Berechtigungsmanagement für 600 Accounts durchgeführt. Dies beinhaltete die Konsolidierung von gewachsenen Verzeichnisstrukturen und 18 TB Daten. Durch den Einsatz von migRaven.24/7 Analyzer und migRaven.one haben wir 85% alter Daten, die älter als zwei Jahre waren, bereinigt und 60% aller expliziten Berechtigungen entfernt. Mit einer neu aufgebauten Verzeichnisstruktur nach Best Practice und einer verbesserten Berechtigungsverwaltung haben wir eine solide Basis für ein effizientes und sicheres Datenmanagement geschaffen.
Stadtwerk in Deutschland > Referenzprojekt ansehen
Überführung von 24 Standorten in ein Rechenzentrum
 
Das Projekt zielte darauf ab, die IT-Infrastruktur von 1700 Benutzern an 24 Standorten zu zentralisieren, indem die Daten in ein gemeinsames Rechenzentrum überführt wurden. Während der 16-monatigen Projektlaufzeit wurden die Datenbestände und Zugriffsberechtigungen konsolidiert, um eine effizientere und sicherere IT-Umgebung zu schaffen. Die Hauptaufgaben umfassten die Konsolidierung von Domänen, die Bereinigung und Reorganisation von Datenstrukturen sowie die Einführung eines automatisierten Berechtigungsmanagementsystems (IAM).
Internationaler Baustoffkonzern > Referenzprojekt ansehen
Sharepoint-Migration für rd. 70.000 MA in 80 Tochterunternehmen
 
Im Fokus standen dabei 32.000 DFS-Links, 3,2 PB an Daten und 28 Milliarden Dokumente. Herausforderungen bildeten die komplexe Ausgangsstruktur mit Berechtigungen nur auf der ersten Ebene, ein hoher Anteil an veralteten Daten und teilweise nicht mehr aktuellen Data Ownern. Zudem genügte die Ausgangsstruktur nicht den SharePoint-Migrationsrichtlinien, insbesondere bei Dateitypen und Verzeichnissen mit über 100.000 Dateien.
Deutscher Energiekonzern > Referenzprojekt ansehen
OES-Migration für 2.800 Nutzer
 
In dem 12-monatigen Projekt wurden 2.800 Clientrechner von Open Enterprise Server (ehemals Novell) zu Active Directory migriert. Hierbei wurden zahlreiche Herausforderungen bewältigt: Es wurde eine Synchronisation zwischen nicht integrierten Clientrechnern, die aufgrund von COVID-19 ausschließlich via VPN erreichbar waren, hergestellt, überkomplexe Verzeichnisstrukturen bereinigt und Inkonsistenzen bei Account-Namen zwischen Novell und AD behoben. Zudem wurden eine neue Verzeichnisstruktur und ein Berechtigungskonzept etabliert, Server in die Domäne aufgenommen, ein Berechtigungsmanagement-System eingeführt und Userprofilverzeichnisse auf Desktops übertragen.
Internationaler Lebensmittelkonzern > Referenzprojekt ansehen
Clean-up von Active Directory und Filesystem
 
Das Projekt umfasste die Bereinigung und Neustrukturierung des Active Directory und des Filesystems über eine Laufzeit von 24 Monaten. Hauptziele waren die Überarbeitung einer über 20 Jahre gewachsenen, komplexen Verzeichnisstruktur, die Neugestaltung von Berechtigungen und die Gewährleistung einer revisionssicheren Datenarchivierung. Zentrale Herausforderungen waren unter anderem der Umgang mit zu tiefen Strukturen und Berechtigungen, längeren Pfaden, die das Öffnen von Dateien verhinderten, und einem großen Anteil veralteter Daten.
Deutsche Landesbank
> Referenzprojekt ansehen
Sharepoint-Migration für 24.000 MA
 
Das Projekt betraf die Migration der gesamten Verzeichnisstruktur von 24.000 Mitarbeitern, 12.000 DFS-Links und 48.000 Verzeichnissen mit expliziten Berechtigungen sowie 2,4 PB Daten auf SharePoint O365. Es standen komplexe Herausforderungen an: eine tief strukturierte Ausgangsstruktur mit Berechtigungen bis zur vierten Ebene, ein hoher Anteil an Altdaten und teils veraltete Data Owner-Informationen. Die Lösung bestand darin, 70% der irrelevanten Verzeichnisse mithilfe des migRaven.24/7 Analyzers zu identifizieren, Data Owner entsprechend neu zu bestimmen. Die Migration wurde dann mit migRaven.one durchgeführt.
Versicherungskonzern
> Referenzprojekt ansehen

Ihre nächsten Webinar-Termine

Dienstag, den 23.04.2024 um 14:30 Uhr – migRaven.24/7
«Was Sie schon immer über Ihre Daten wissen wollten – Analysefunktionen in migRaven.24/7»

Dienstag, den 14.05.2024 um 14:30 Uhr – migRaven.one
«Schneller, besser und billiger migrieren»

Dienstag, den 11.06.2024 um 14:30 Uhr – migRaven.24/7 Data Retention
«Intelligente Archivierung»

Migration und Konsolidierung von Daten und Berechtigungen

migRaven.one für Windows ist die bewährte Software für Datenmigrationen zwischen Windows, DFS (AD), EMC und Netapp-Systemen und nach SharePoint.

migRaven.one ist unsere Software für die Migration Ihres Windows Dateiservers mit seinen oft historisch gewachsenen Verzeichnissen und komplexen Berechtigungsstrukturen. Bis zu 80% dieser Daten sind in der Regel ROT-Data, also redundant, obsolet oder trivial. Viele Berechtigungen gehören zu längst verwaisten Accounts oder sind auf andere Weise hinfällig oder schlimmer noch falsch. [mehr]

Intelligente Archivierung für Filesysteme

Data Retention ist unsere Exitstrategie für Ihre Daten. Für eine schlanke Verzeichnisstruktur und die effiziente Arbeit mit aktuellen Daten. Alte Ordner und Dateien verschwinden aus dem Sichtfeld, bleiben aber mit einem Klick erreichbar. Zusammen mit der konsequenten Überarbeitung aller Zugriffsrechte nach Microsoft Best Practices setzt migRaven.24/7 Data Retention einen ganzheitlichen Aufräumprozess Ihrer Fileserver- und AD-Strukturen durch. [mehr]

Zukunftsfähig mit Datenmanagement migRaven.24/7 macht den Fileserver zum Data Officer

Einfach besser und sicherer zusammenarbeiten

die Software migRaven.24/7 wurde entwickelt, um die Arbeit mit dem Fileserver angenehmer, effizienter und sicherer zu machen. Dazu bietet das Tool verschiedene Module mit umfangreichen Funktionen zur Analyse der Daten- und Berechtigungsstruktur, zur nutzergesteuerten Reduzierung der Datenmenge (intelligente Archivierung), zur Berechtigungsverwaltung und zum sicheren, internen Filesharing.

Ordner selbst erstellen und verwalten, aber richtig! Mit Folder Self Service.

Egal wie groß das Unternehmen ist: Mitarbeiter müssen ihre Daten zunehmend flexibel miteinander austauschen und gemeinsam damit arbeiten. Mit Folder Self Service erweitert migRaven.24/7 den Fileserver um genau diese notwendig gewordene Flexibilität im Datenzugriff: Jeder Mitarbeiter kann bei Bedarf und mit wenigen Klicks einen Ordner selbst erstellen und festlegen, welche Kollegen darauf lesend oder schreibend zugreifen können. [mehr]

Berechtigungsverwaltung im Access Manager

Im Mittelpunkt steht das zukunftsweisene Data-Owner-Konzept: Es werden Datenverantwortliche (Data Owner oder auch Data Officers) eingesetzt, die die Kompetenz haben zu entscheiden, wer auf welche Dateien Zugriff benötigt. 

Dabei stehen Standardisierung und Automatisierung im Vordergrund. Standardisierung bedeutet, dass migRaven.24/7 die Rechtesetzung im Rahmen enger Vorgaben auf Basis klar definierter Standards setzt. Die Rechtesetzung selbst erfolgt automatisiert und ist jederzeit nachvollziehbar und revisionssicher. [mehr]

Datenmanagement mit migRaven.24/7

  • Volle Unterstützung des Data-Owner-Ansatzes
  • Intelligente regelbasierte Archivierung
  • Exitstrategie für Ihre Daten
  • Erzeugung und Erhalt effizienterer Strukturen
  • Erstellung von Ordnern als Self-Service
  • Berechtigungsverwaltung durch Fachabteilung
  • Entlastung der IT-Abteilung
  • Umfassende Zugriffskontrolle
  • Vollständige Dokumentation
OBEN