Deutscher Energiekonzern (2022)

Projekt

Das Projekt umfasste die Migration der Verzeichnisstruktur von etwa 70.000 Mitarbeitern in 80 Tochterunternehmen auf SharePoint O365.

Im Fokus standen dabei 32.000 DFS-Links, 3,2 PB an Daten und 28 Milliarden Dokumente. Herausforderungen bildeten die komplexe Ausgangsstruktur mit Berechtigungen nur auf der ersten Ebene, ein hoher Anteil an veralteten Daten und teilweise nicht mehr aktuellen Data Ownern. Zudem genügte die Ausgangsstruktur nicht den SharePoint-Migrationsrichtlinien, insbesondere bei Dateitypen und Verzeichnissen mit über 100.000 Dateien.

Herausforderungen

  • Ausgangsstruktur tief strukturiert mit Berechtigungen nur auf der 1. Ebene
  • Hoher Anteil an Altdaten
  • DataOwer für Verzeichnisse waren teilweise nicht mehr aktuell
  • Ausgangsstruktur erfüllte nicht die Richtlinien für eine direkte Migration nach SharePoint

Limitierungen

Berechtigungen nur auf erster Ebene; Nicht unterstützte Dateitypen; mehr als 100K Dateien in einzelnen Verzeichnissen

Lösung

  • Unrelevante Verzeichnisse mit migRaven.24/7 Analyzer ermittelt (Quote 60%)
  • Data Owner über migRaven.24/7 Analyzer errechnet und mit vorhandenem System abgeglichen
  • Mit Linkfixer die Strukturen für die Migration vorbereitet (Linkfixer/ migRaven.one)
  • Komplettes Projektemanagement über migRaven.One durchgeführt
  • Owner haben selbständig alle Migrationen über migRaven geplant und terminiert
  • Struktur über migRaven.One nach SharePoint migriert

Projektlaufzeit

36 Monate

Eingesetzte Tools

Steckbrief

  • Branche: Energieversorge
  • Projekt: SharePoint Migration
  • Technologie: MS Filesystem
  • Ca. 70.000 Mitarbeiter in 80 Tochterunternehmen
  • 32.000 DFS Links
  • 3,2 PB Daten
  • 28 Mrd. Dokumente
  • Software:
  • Laufzeit: 18 Monate
OBEN