Was sind Daten wert...wenn sie schlecht nutzbar sind?

Durch stetig wachsende Datenmengen im Unternehmen steigt der Organisations-, Verwaltungs-, und Speicherungsbedarf ständig an. Administratoren sind mit dieser Aufgabe oft überfordert und haben durch wenig effiziente Werkzeuge wie z.B. auch den windowseigenen Bordmitteln keinen Überblick mehr über die Relevanz der tatsächlichen Datenbestände und einmal vergebener Zugangsberechtigungen.

Mit der migRaven Produktfamilie erhalten die richtigen Personen
Zugriff auf die richtigen Daten.

Dem einzelnen Mitarbeiter ergeht es ähnlich, denn auch er arbeitet vor einem immer größer werdenden Databerg. Oft ist ihm die immer beschwerlichere Suche nach der richtigen gesuchten Datei, die in mehrfachen Versionen an verschiedenen Speicherorten existiert, zu langwierig. Deshalb legt er sich auf seinem lokalen Verzeichnis gerne eigene persönliche Dateiordner an, um die zukünftige erneute Suche zu vermeiden. Dieses Verhalten vieler Mitarbeiter aber wiederum erhöht den Bestand an redundanten Daten immer weiter und erschwert den Zugang und die Beurteilung von außen.Laut Schätzungen des IDC (führendes US-Marktforschungsunternehmen) sind nur fünf Prozent aller Daten von besonderem Wert.

Lesen sie weiter, wie migRaven für Ordnung im Berechtigungs- und Dateidschungel sorgt.

TOP