25.04.2023 | 48:30 Minuten | Presentator: Jan Engelmann und Thomas Erlbacher

Worum es im Data Retention Webinar geht.

Das Webinar präsentiert migRaven.24/7 Data Retention, eine intelligente Archivierungslösung für File Server, die Unternehmen hilft, ihre Daten effektiv zu verwalten und den wachsenden Anteil obsoleter und veralteter Daten auf ihren Servern zu reduzieren. Die Lösung adressiert das Problem, dass in vielen Unternehmen 70-80% aller Daten auf dem File Server älter als 2 Jahre sind und 99% dieser Daten nie wieder verwendet werden. Dies führt zu einer stetig wachsenden Menge an obsoleten Daten und erhöhtem Speicherbedarf.

Ein reales Beispiel aus einem größeren Unternehmen veranschaulicht die Verteilung der Dateien nach Alter und Verzeichnistiefe. Es zeigt, dass neue Daten in der sechsten Verzeichnisebene liegen, während ältere Daten (1-4 Jahre) in der siebten und noch ältere Daten (6-8 Jahre) in der fünften Ebene liegen. In der Praxis führt dies zu einer unübersichtlichen Struktur und erschwert die Suche nach relevanten Dateien für die Mitarbeiter.

Kosten senken, Effizienz erhöhen

migRaven.24/7 Data Retention hat das Potenzial, sowohl die IT-Kosten zu senken als auch die Effizienz der Mitarbeiter zu verbessern. Auf der IT-Seite können Speicherkosten gesenkt und Backup-Strategien vereinfacht werden, indem der Speicherbedarf um 50-80% reduziert wird.

Auf der Seite der Fachabteilungen werden Arbeitszeitverluste minimiert, indem die Anzahl veralteter Dateien und Ordner reduziert wird. Dies erleichtert das Auffinden von Dateien und verhindert Fehler, die durch die Verwendung veralteter Informationen entstehen können.

Für den Nutzer gemacht

Die migRaven.24/7 Data Retention-Lösung ist benutzerfreundlich und ermöglicht es Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen, ihre Daten selbst zu archivieren und zu entscheiden, welche Informationen ins Archiv verschoben werden sollen. Archivierte Daten bleiben jederzeit über Archiv-Links zugänglich, wodurch die Angst vor dem Archivieren oder Löschen von Daten entfällt. Insgesamt fördert die Lösung eine effektivere und effizientere Nutzung der verbleibenden Daten und erleichtert die Arbeit für alle Beteiligten.

 

OBEN